Fortbildungsveranstaltungen


Frankfurter Buchmesse 2017

am Freitag, 13. Oktober 2013 von 12.00 -13.00 Uhr Halle 3.C Ost Raum Exposé

 

KuK mal, Kunst! Künstlerische Bilderbücher vermitteln und verkaufen „Das Cover ist viel zu dunkel.“ „ Das sieht ja aus wie ein Comic.“ „So etwas kaufen unsere Kunden nicht.“ Der Buchhändler Peter Seiler möchte den Gegenbeweis antreten und Mut machen, auch unkonventionell illustrierte Bücher stärker in den Fokus zu nehmen. Ihre Kunden werden es Ihnen danken. Die Programme der drei KuK-Verlage sind geprägt von großartigen Illustrationen, von alten Meister*innen und jungen Kreativen. Sie stehen für einen hohen künstlerischen Anspruch, für Experimentierfreude und Innovation. Anhand von Neuerscheinungen und Backlist-Titeln sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, Bilderbücher auch abseits des Mainstreams breit verkaufen zu können. Peter Seiler hält Beispiele bereit, wie er aus sogenannten „anspruchsvollen“ Bilderbüchern Bestseller macht und erklärt welche Rolle dabei die eigene Buchhändlerbegeisterung spielt. Er gibt Tipps, damit Ihre Kunden überzeugt sind, etwas Besonderes gekauft zu haben, wenn sie Ihre Buchhandlung verlassen. Der Referent: Peter Seiler ist Geschäftsführer und Mitinhaber der Buchhandlung „Schatzinsel“ in Münster. Er absolvierte seine Ausbildung zum Buchhändler in der Kinderbuchhandlung „bücherwurm“ in Braunschweig, arbeitete mehrere Jahre in einer Münsteraner Kinderbuchhandlung, bevor er sich 2003 mit der „Schatzinsel“ selbstständig machte. Er ist Mitglied des Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V. und seit 2009 Jurymitglied des Rattenfänger-Literaturpreises der Stadt Hameln. Die Buchhandlung wurde 2016 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet.

Die Teilnahme ist kostenlos. Melden Sie sich gerne vorab an bei: Julia Hoffmann (Kindermann Verlag): hoffmann@kindermannverlag.de

 

 


Zurückliegende Veranstaltungen


Frankfurter Buchmesse 2016

Am Messefreitag organisierten Die KuK-Verlage die Veranstaltung:

Hier fühl ich mich zu Hause – Kundenbindung durch Veranstaltungen und Aktionen

 

Susanne Lux von der Kinderbuchhandlung Nimmerland aus Mainz erzählte aus ihrer Praxis, gab Beispiele und Anregungen für Veranstaltungen mit Kindern, Jugendlichen und Eltern, die nachhaltig in Erinnerung bleiben und Kunden und Buchhandlung gut vernetzen. Dabei bleiben Kosten und Aufwand immer im Blick, und der Spaß im Vordergrund.

Sie beantwortete die Fragen, wie man es schafft, dem Kunden neben dem bloßen Einkauf in guter Erinnerung zu bleiben, was man tun kann, damit sich Kinder und die ganze Familie in „ihrer“ Buchhandlung wohl und heimisch fühlen und welche Ideen es gibt, Kunden nachhaltig an die eigene Buchhandlung zu binden, die sich von Veranstaltungen der Großbuchhandlungen mit den großen Publikumsverlagen unterscheiden?

Im Anschluss an die Veranstaltung hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit mit der Referentin und den KuK-Verlegerinnen ins Gespräch zu kommen.

Die Referentin: Susanne Lux gründete 2005 in Mainz die Kinderbuchhandlung Nimmerland, mit der sie mehrfach als Kinderbuchhandlung des Jahres ausgezeichnet und 2015 von der Staatsministerin für Kultur und Medien als ausgezeichneter Ort der Kultur prämiert wurde. 2016 wurde sie darüber hinaus als eine der drei besten Buchhandlungen in Deutschland ausgezeichnet.

Seit 2011 ist sie Mitglied mehrerer Jurys: des Leipziger Lesekompass’, der Goldenen Leslie und des Deutschen Lesepreises. Sie engagiert sich in der IG Leseförderung des Börsenvereins und führt in ihrer Buchhandlung jährlich ca. 100 Veranstaltungen durch.

Frankfurter Buchmesse 2016 Frankfurter Buchmesse 2016


Frankfurter Buchmesse 2015

Am Messefreitag organisierten Die KuK-Verlage die Veranstaltung

In den Nischen fischen

 

Im Dickicht des Buchmarktes ist es für Leserinnen und Leser nicht einfach, sich zu orientieren. Das betrifft auch den Kinder- und Jugendbuchmarkt. Am schwierigsten zu begehen sind naturgemäß die Pfade abseits des Mainstreams, wo sich aber bisweilen die interessantesten Bücher finden lassen. BuchhändlerInnen, KritikerInnen und VermittlerInnen sind letztendlich dafür verantwortlich, dass diese Bücher auch zu den LeserInnen finden.

Franz Lettner stellt eine kleine Auswahl interessanter Neuerscheinungen vor allem aus kleineren Verlagen vor, die es wert sind, mit Nachdruck an die LeserInnen gebracht zu werden.

Der Referent: Franz Lettner studierte Germanistik und Geschichte in Salzburg und Wien. Seit zwanzig Jahren arbeitet er am Institut für Jugendliteratur in Wien, wo der Chefredakteur von „1000 und 1 Buch. Das Magazin zur Kinder- und Jugendliteratur“ neben seiner fachjournalistischen Arbeit auch in der Literaturvermittlung und Erwachsenenbildung tätig ist.

Frankfurter Buchmesse 2015


Frankfurter Buchmesse 2014

Am Messefreitag organisierten Die KuK-Verlage die Veranstaltung
Alles andere als brav – Buchhandelswerbung, die auffällt

 

Die Referentin Sandra Rudel beantwortete folgende Fragen: Wie mache ich mit der Schaufenstergestaltung meiner Buchhandlung Kunden neugierig? Wie mache ich preiswert Werbung für meinen Laden? Wie rücke ich besondere Titel in den Vordergrund und hebe mich von der Masse ab?

Sandra Rudel von der Buchhandlung Schmitz Junior in Essen erklärte, wie man mit einfachen, kreativen und kostengünstigen Ideen Erfolg hat und es schafft, Erwachsene wie Kinder gleichermaßen zu begeistern und Stammkunden zu gewinnen, auf die im Laden immer etwas Neues wartet.

Die Referentin:
Sandra Rudel, Buchhändlerin, leitet seit der Gründung 1996 die Kinder- und Jugendbuchhandlung Schmitz Junior in Essen, eine der größten Kinderbuchhandlungen Deutschlands, die vom „Buchmarkt“ als „Buchhandlung des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Sie ist Mitherausgeberin des „Kilifü-Almanach der Kinderliteratur“ und Jurymitglied beim „Leipziger Lesekompass“ seit 2011.

KuK Audience Klein FantaVier Klein


Frankfurter Buchmesse 2013

Wir laden Sie herzlich zur diesjährigen KuK-Fortbildungsveranstaltung ein:

Was alles drinsteckt, in Bilderbüchern!

Unkonventionelle Ideen für Aktionen und Präsentationen in der Buchhandlung

 

Referentin Wiebke Schleser eröffnet spannende Wege zur kreativen Vermittlung von illustrierten Geschichten – aus der Praxis für die Praxis. Die Teilnahme ist kostenlos.

Termin: Freitag, 11. Oktober 2013, von 12:00 bis 13:00 Uhr

Ort: Frankfurter Buchmesse, Raum „Exposé“ (Halle 3.C / Ostfoyer)

Die Referentin: Wiebke Schleser, 1970 in Mecklenburg geboren, lebt seit 1990 in Berlin, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Nach der Ausbildung zur Zahntechnikerin und Ergotherapeutin arbeitet sie aktuell als Ergotherapeutin mit Autisten. Parallel dazu gründete sie 2009 die Kinderbuchhandlung "BuchSegler" in Berlin-Pankow, die bereits dreimal hintereinander von der avj als „kreativste Kinderbuchhandlung“ ausgezeichnet worden ist. Vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels erhielt sie zudem das "Gütesiegel Leseförderung". Seit 2011 ist Wiebke Schleser Jurymitglied des „Leipziger Lesekompass“ und nimmt am Fernseminar der „Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur“ (STUBE ) Wien teil.

Lassen Sie sich von der einfallsreichen Allrounderin inspirieren – zur Umsetzung neuer Ideen braucht es oft nur einen kleinen Anstoß. Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie Gelegenheit, bei Getränken mit der Referentin und den KuK-VerlegerInnen ins Gespräch zu kommen.
Wir freuen uns sehr, Sie in Frankfurt zu sehen!


Frankfurter Buchmesse 2012

Gemeinsam erfolgreich – die Buchhandlung als kultureller Bildungspartner vor Ort.

Referentin Jutta Bummel informiert über Kooperationsmöglichkeiten durch Veranstaltungen im Kinderbuchbereich anhand nachhaltiger Praxisbeispiele.

 

Termin: Freitag, 12. Oktober 2012, von 12.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Raum „Effekt“ (Halle 3.C | Ostseite)
Die Referentin: Jutta Bummel, M.A. ist Mitinhaberin der Buchhandlung Eulenspiegel in Hochheim am Main, die bereits zweimal von der avj als kreativste Kinderbuchhandlung ausgezeichnet wurde. Außerdem Initiatorin der Aktion „Lesetüte“, Vorsitzende des Leseförderkreises Hochheim und Mitarbeiterin bei der AG-Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Holen Sie sich brauchbare Tipps für Ihren Buchhandels-Alltag und Inspirationen, um Ideen nicht nur zu wälzen, sondern sie in die Tat umzusetzen. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit, bei Getränken mit der Referentin und den KuK- VerlegerInnen ins Gespräch zu kommen.


Frankfurter Buchmesse 2011

Am Messefreitag organisierten die KuK-Verlage die kostenlose Veranstaltung "Lesen ist wie Jeans. Ist man einmal drin, will man nicht mehr heraus. Leseaktionen für Kinder in der Buchhandlung".

Die Referentin: Maria Theresia Rössler wurde in Südtirol geboren. 17 Jahre war sie als Lehrerin tätig und hat mit ihren SchülerInnen unzählige Buchprojekte umgesetzt. Leseförderung bildet den Schwerpunkt ihrer Arbeit, darüber hinaus ist sie auch als Autorin tätig. Viele Jahre leitete sie das Kinder- und Jugendbuchzentrum (JUKIBUZ) in Bozen.

Frankfurter Buchmesse 2011 Frankfurter Buchmesse 2011 Frankfurter Buchmesse 2011


Frankfurter Buchmesse 2010

Am Messedonnerstag organisierten die KuK-Verlage die kostenlose Veranstaltung "Mit Bilderbüchern wächst man besser. Wie BuchhändlerInnen Bilderbücher aktiv inner- und außerhalb des Ladens verkaufen". Eine Informationsveranstaltung für BuchhändlerInnen mit Doris Müller-Höreth (Buchhandlung Pelzner Nürnberg) und Dr. Stefan Hauck (Börsenblatt).

Fortbildungsveranstaltungen

Dr. Stefan Hauck und Doris Müller-Höreth

Fortbildungsveranstaltungen